Rechtsberatung und Übersetzung
- SILVIJA BUCAJ SHEHI -
in Kloten / Zürich

SILVIJA BUCAJ SHEHI -ÜBERSETZUNG  DOLMETSCHEN UND RECHTSBERATUNG  - KLOTEN ZÜRICH

Deutsch Französisch | Albanisch | Serbisch | Bosnisch | Kroatisch 

STEUERERKLÄRUNGEN NATÜRLICHE PERSONEN SCHWEIZ

Falls Sie Ihre Steuererklärung nicht selber ausfüllen können, gerne fülle ich  diese für Sie speditiv, günstig und professionell aus. 


Einfache Steuererklärungen mit Lohnausweis und Bankkonti (ohne Liegenschaften) bereits ab CHF 80.-, 

Grössere Erklärungen sind nach Absprache natürlich auch möglich!


Wichtigste Unterlagen (Dokumenten) mitzunehmen:

Allgemeine Unterlagen  

  •  Originalformulare der aktuellen Steuererklärung 
  •  Kopie der letzten Steuererklärung (mit Beilagen)
  •  Letzte Veranlagungsverfügungen der Steuerverwaltung 
  •  Allfällige Änderungen der persönlichen Angaben (Adresse, Zivilstand, Geburt eines Kindes …) 

Einkommen und Abzüge 

Erwerbseinkommen  

  • Sämtliche Lohnausweise, auch für Neben- und Teilzeiterwerb (beider Ehepartner),
  • Bescheinigungen für Nebenverdienste wie Schulpflegeentschädigung, Behördentätigkeit, usw...
  • Naturallöhne vom Arbeitgeber auf dem Lohnausweis nicht deklarierte Vergünstigungen (Wohnungen etc.) 
  • unbezahlte Erwerbsunterbrüche mit Grundangabe 
  • Selbständigerwerbende: 
  • Aufstellungen über Vermögen, Schulden, Erträge und Aufwendungen 

  • Berufsauslagen 

  • Adresse des Arbeitsplatzes  
  • Fahrtkosten zum Arbeitsplatz (Bahn, Bus, Velo, Auto ?) 
  • Zusammenstellung Berufskosten (Belege und Angaben zu Weiterbildungskosten, Arbeitszimmer etc.) 
  • Auswärtige Verpflegung (Kantine, Lunchchecks, Restaurant ?) 

  • Ersatzeinkommen 

  • Rentenbescheinigungen der AHV-, IV- und Pensionskasse (Kopie Auszahlungsbelege)  Waisenrentenbescheinigungen 
  • Taggeldbescheinigungen (Arbeitslosenkasse, Kranken- und Unfallversicherung) 
  • Alimente erhaltene/bezahlte (Zahlungsbelege, Scheidungskonvention) 
  • Übriges Einkommen 
  • Kapitalabfindungen (Pensionskasse, Versicherung): Auszahlungsbeleg, Angaben über den Auszahlungsgrund 
  • Lotto-/Totogewinne 
  • Beteiligung an Personengesellschaften und einfachen Gesellschaften 
  • Tag- und Sitzungsgelder, Verwaltungsratshonorare, Naturallöhne 
  • weitere Einkünfte: Erhaltene Alimente, Lotteriegewinne (Auszahlungsbelege), etc. 
  • Diverse Abzüge 
  • Bescheinigungen der Einzahlungen an die gebundene Selbstvorsorge (Säule 3a) 
  • Bescheinigungen über Einkaufsleistungen in die Säule 2 (Pensionskasse) 
  • Belege für bezahlte Mitgliederbeiträge und Zuwendungen an politische Parteien 
  • Belege für Zahlungen an Unterstützungsbedürftige 
  • Belege über selbst getragene Krankheitskosten (nur falls höher als 5% des Nettoeinkommens): 
  • Steuerbescheinigungen der Krankenkasse, Zahnarztrechnungen etc. 
  • Belege über Spenden und Vergabungen 
  • Belege über die Bezahlung von Kinderbetreuungskosten □ Belege über Krankenkassenprämien Fierz Steuerberatung
  • Vermögen und Schulden Wertschriftenverzeichnis 
  • Bescheinigungen aller Bank- und Postkonti per 31.12. mit Ausweis der gutgeschriebenen Zinsen 
  • Zinsausweise von zwischenzeitlich saldierten Konten 
  • Wertschriftendepots: Steuerverzeichnis (oder Depotauszug per 31.12. mit allen Belegen der getätigten Käufe und Verkäufe 
  • Bescheinigung über Festgeld-Guthaben und darauf erhaltene Zinsen 
  • Information betreffend Mitarbeiteroptionen und Mitarbeiteraktien (wenn nicht auf Lohnausweis ersichtlich) 
  • Ausweis privater Darlehen mit Zinsertrag □ Massgebliche Beteiligungen: Dividendenabrechnungen, 
  • Angaben zu Guthaben gegenüber eigener AG/GmbH mit Zinsgutschrift etc. 
  •  Liegenschaften 
  • Selbstbewohntes Einfamilienhaus oder StWE: Amtlicher Wert und Eigenmietwert 
  • Rechnungen/Belege über bezahlte Unterhalts-, Betriebs- und Verwaltungskosten 
  • Aufstellung über Mietzinserträge (Mieterspiegel) 
  • Stockwerkeigentümerabrechnungen 
  • Verwaltungsabrechnungen für MFH 
  • Weitere Vermögenswerte 
  • Übrige Vermögenswerte (Barschaft, Edelmetalle, Edelsteine, Sammlungen etc.) 
  • Angaben über den Besitz privater Fahrzeuge (Automarke, Anschaffungsjahr, Preis) 
  • Unverteilte Erbschaften (Abrechnungen, Steuerinventar) 
  • Schulden 
  • Schuldennachweise per 31.12. und Schuldzinsbelege für das abgelaufene Jahr (Hypotheken, Kredite, 
  • Darlehen, Kreditkarte, Kleinkredite, geschuldete Steuern etc.) 
  • Amortisationsbelege 
  • Versicherungen 
  • Rückkaufswertbescheinigungen von Lebens- und Rentenversicherungen 
  • Angaben zu Lebensversicherungen (Abschlussjahr/Ablaufsjahr, Versicherungssumme, Jahresprämie) 
  • Weitere Angaben 
  • Angaben über erhaltene / gemachte Schenkungen und über erhaltene Erbschaften (Name, Adresse, 
  • Verwandtschaftsgrad, Betrag, Datum)